Bild
 

Corona-Pandemie 2021: Warum ein Freizeitparkbesuch dennoch sicher ist

3D illustration of corona virus coronavirus COVID-2019.

Vor über einem Jahr hat das Coronavirus Deutschland erreicht. Seither führen mehrere Lockdowns, Ausgangs- und Kontakteinschränkungen, neue Arbeitsstrukturen, geschlossene Freizeitangebote sowie Home-Schooling und geschlossene Kitas zu familiären Stresssituationen und psychischen Belastungen der Menschen.

Die Sehnsucht nach einem normalen Alltag und Ablenkung von den Ängsten und Sorgen ist Groß. Der Besuch eines Freizeit- und Erlebnisparks würde da Abwechslung in den von COVID-19 bestimmten Alltag bringen: ein gemeinsames Erlebnis für die Familie, das Freude schenkt und Kinderherzen höher schlagen lässt.
Doch ist ein Besuch im Freizeitpark in Zeiten von Corona überhaupt sicher?

Wir vom Sonnenlandpark Lichtenau sagen JA und erklären, warum Sie auch in der aktuellen Situation nicht auf Freizeitspaß verzichten müssen (sofern dieser angeboten werden darf).


Weitläufiges Gelände minimiert Infektionsrisiko

Ein Ausflug in einen Freizeit- und Erlebnispark birgt ein geringeres Infektionsrisiko, als man zunächst vielleicht annimmt. Zum einen erfolgt der Besuch meist im eigenen Familien- und Bekanntenkreis ohne Interaktion zu fremden Personen. Zum anderen handelt es sich bei unserem Park um eine mit 30 Hektar Außengelände sehr weitläufige Outdoor-Einrichtung mit bestmöglicher Luftzirkulation.

Im Gegensatz zu Fußgängerzonen, Einkaufszentren oder dem öffentlichen Nahverkehr, wo sich Menschen an einem Ort drängen, verteilen sich die Besucher bei uns innerhalb des großzügigen Geländes. Die 30 Hektar große Parkanlange, welche den Gästen als Aktionsfläche zur Verfügung steht, können die gebotenen Abstandsregeln des RKI (Robert-Koch-Institut) problemlos eingehalten werden. Und auch auf den breiten Wegen kommt man sich nicht zu nah.

Welche parkeigenen Schutzmaßnahmen werden umgesetzt?

Selbst auf einem weitläufigen Gelände wie dem Sonnenlandpark Lichtenau gibt es Bereiche mit Warteschlangen wie an Imbissen oder bei der Nutzung von Fahrgeschäften. Um eine zu hohe räumliche Dichte von Menschen zu verhindern, arbeiten wir mit Abstandsmarkierungen, um die Abstandsvorgaben des RKI umzusetzen. Können diese in einem bestimmten Bereich nicht sicher eingehalten werden, gilt zum Schutz der anderen Personen die Mund-Nase-Schutz-Pflicht  laut der geltenden SächCoronaSchVO. Bitte halten Sie dafür ihre persönliche Mund-Nase-Bedeckung (medizinische oder auch Alltagsmasken) bereit. An einzelnen Stellen haben wir Besucherwege komplett getrennt und Einbahnstraßensysteme installiert. Zudem finden Sie in unserem Park ein Gästeinformationsleitsystem, das die Gäste über die empfohlenen Hygienemaßnahmen des RKI informiert. Neben unseren Sanitäranlagen zum Händewaschen, stehen an vielen Attraktionen zusätzlich Desinfektionsmittelspender bereit.

Alle Schutzmaßnahmen des Parks im Überblick:

  • NEU 2021: ONLINE-Registrierung der Besucher für einen bestimmten Besuchstag
  • NEU 2021: Testpflicht für alle Besucher im ersten Öffnungsschritt bei einer Inzidenz über 100
  • NEU 2021: Regelmäßige Covid19-Tests unserer Mitarbeiter in allen Bereichen
  • Abstandsmarkierungen an Einlass, Imbissen und Fahrgeschäften
  • Maskenpflicht in kritischen Bereichen und im direkten Besucher-/Mitarbeiterkontakt
  • Nach geltenden RKI-Empfehlungen geschulte Mitarbeiter
  • Plexiglaswände an Kassen und Imbissausgaben
  • Kontaktlose Zahlungsmöglichkeiten am Einlass
  • Angepasster Reinigungszyklus in allen Bereichen
  • unzählige Desinfektionsmittelspender im Eingangsbereich, in Sanitäranlagen, an Attraktionen und den Imbissausgaben

Neben den umfassenden Schutzmaßnahmen, die der Sonnenlandpark Lichtenau ergreift, bleibt auch ein Teil in der Eigenverantwortung der Besucher. Um Ihnen und den anderen Besuchern ungetrübten Freizeitspaß zu ermöglichen, sollten Sie sich und Ihre Mitmenschen durch verantwortungsvolles Verhalten vor der Ausbreitung des Coronavirus schützen. Dazu gehören gängige Hygienemaßnahmen wie regelmäßiges Händewaschen, das Einhalten von mindestens 1,5 m Abstand zu anderen Personen bei jeder Gelegenheit sowie das Husten und Niesen in die Armbeuge.

Welche Bereiche des Parks haben geöffnet?

Welche Bereiche des Parks geöffnet haben, hängt immer maßgeblich von den Beschlüssen der Politik ab. Dabei ist für uns die stets gerade geltende/aktuelle SächCoronaSchVO  bzw. die Beschlüsse der Bundesnotbremse maßgeblich.

Im ersten Schritt werden wir ab 08. Mai unseren Zoobereich mit vielen weitläufigen Tiergehegen sowie die botanischen Gartenanlage unseres Parkgeländes zum Flanieren, Entspannen und Verweilen öffnen. Dies macht die Entscheidung des Bundes zur Öffnung von Außenbereichen in botanischen und zoologischen Gärten (Tierparks) möglich.

Dazu zählen auch die vielen Spielplätze inklusive Hüpfkissen im Außengelände des Sonnenlandparks. Auch Spielanlagen, die allein genutzt werden, können in dieser Öffnungsphase mit angeboten werden.

Alle größeren Attraktionen mit viel Publikumsverkehr und insbesondere der Indoorspielplatz blieben aufgrund der politischen Beschlüsse noch geschlossen.

Welche Attraktionen werden als nächstes geöffnet?

Im zweiten Schritt hoffen wir auch den Freizeitpark-Bereich bald wieder anbieten zu dürfen. Darunter fallen kleinere Attraktionen und selbst zusteuernde Fahrzeuge (z.B. Bagger, Kettcars, Kinderquads) zur alleinigen Nutzung oder Nutzung in Familie als auch, natürlich unter Berücksichtigung der RKI-Bestimmungen, der Zugang zu Großattraktionen wie dem Wellenflieger, das Schlauchrutschparadies oder das Riesenrad. Auch die Parkbahn fährt dann wieder, wenn auch mit verringertem Sitzplatzangebot und Maskenpflicht, durch das Parkareal. Auch das neue Kleinkind-Karussell „Hasenhüpfer“ darf erst dann wieder seine Runden drehen. Und nicht zu vergessen: Deutschlands höchster Rutschturm darf erst im zweiten Schritt öffnen.

Auf dem gesamten Parkgelände stehen an vielen Attraktionen Desinfektionsmittelspender bereit, damit unsere Gäste sich jederzeit die Hände desinfizieren können. Des Weiteren werden alle Wartebereiche mit Personenleitsystemen ausgestattet, um die Wartenden auf Abstand zu halten.

Bei der Öffnung weiterer Attraktionen ist verantwortungsvolles Handeln gefragt. Natürlich möchten wir unseren Gästen den größtmöglichen Freizeitspaß bieten, doch der Gesundheitsschutz unserer Mitarbeiter und Besucher steht für uns im Vordergrund. Daher wird unser parkeigener Indoorspielplatz IN-Sola noch eine Zeit geschlossen bleiben müssen. Eine Öffnung dieser beliebten Attraktion – mit der neuen Indoor-Spielwelt – wäre unter jetzigen Infektionslage nicht verantwortungsvoll. Wir danken für das Verständnis.

FAZIT

Unserem Team ist 2020 ein verantwortungsvoller Umgang mit der Pandemie-Situation und den geforderten Regelungen gelungen. Es gab keinerlei Infektionsgeschehen oder kritische Nachfragen seitens der Gesundheitsbehörden in unserem Sonnenlandpark. Und auch deutschlandweit ist uns aus 2020 kein Infektionsfall in einem Freizeitpark bekannt. Daher sind wir zuversichtlich auf die Herausforderungen der Pandemie 2021 gut vorbereitet zu sein und IHNEN – liebe Besucher – einen sicheren und unbeschwerten Ausflug für die gesamte Familie bieten zu können.

Sie haben Fragen oder möchten sich zu den COVID-19-Vorkehrungen in unserem Park informieren? Dazu haben wir viele wichtige Hinweise, Besucherregeln und stets die aktuellsten Informationen für ihren Parkbesuch unter dem Punkt häufige Fragen / Corona für Sie zusammengestellt. Außerdem beraten wir Sie auch gern persönlich ausführlich und freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kategorie(n):

Wir haben geschlossen!

Liebe Sonnenlandpark Besucher!
Aufgrund der rasanten Entwicklung der Corona-Pandemie haben wir uns zur Schließung ab 08. Nov.2021 entschieden. Wir hoffen zur Wintersaison 2022 ab Februar auf eine Entspannung der Lage und bessere Öffnungsmöglichkeiten. Alle Infos rechtzeitig hier.

Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund.

Gutscheine und tolle Geschenke für Weihnachten – Jetzt online kaufen und bequem per Post erhalten. Hier geht’s zum Online-Shop

Anfahrt & Kontakt

BildKarte vergrößern
mehr Informationen